Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewagen!

Hier gibt es wichtige Berichte und Anleitungen von und für Euch.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9206
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewagen!

Beitrag von Asconajuenger » Sonntag 9. September 2012, 23:36

Hy,
da es hier ja öfters Diskussionen drüber gab und mein TÜV prüfer mich auch darauf hinwies aufzupassen,habe ich auf anraten vom Uralfuexla mal das Netz und das Forum durchsucht.

Fakt is,das bei Geländewagen die Höhe des Kugelpofes nicht festgelegt ist,laut
EU Richtlinie 94/20EG Anhang VII 2.1.1

Hier steht Eindeutig:

Kupplungskugeln mit Halterung müssen bei ihrem Anbau an einem
Fahrzeugtyp der Klasse M1, der Klasse M2 unter 3,5 Tonnen und der
Klasse N1 den Freiraum und die Höhenmaße der Abbildung 30 einhalten.
Diese Anforderung gilt nicht für Geländefahrzeuge im Sinne des
Anhangs II der Richtlinie 92/53/EWG.


Meine Quelle:

http://www.cherokee-xj.de/html/ahk.html

Ich werd mir das mal raus kopieren und ins Auto zu den Unterlagen legen.Sicher is sicher! :wink:

Frontmann
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Frontmann » Montag 10. September 2012, 07:39

Die Frage wird wohl sein, ob dein Fahrzeug dieser Richtlinie entspricht, d.h., ob ein Fahrzeug das überwiegend als PKW genutzt wird und nur zu Freizeitzwecken Geländefahrten ünternimmt, als reines Geländefahrzeug angesehen wird. Ausschlaggebend wird da wohl die Bezeichnung im KFZ-Schein und der hauptsächliche Einssatz des Fahrzeuges sein, wie etwa in der Land- und Forstwirschaft. sein. Möglicherweise irre ich mich da, aber ich könnte mir das so vorstellen. Ähnliches haben wir ja auch schon bei der LKW-Zulassung erlebt.

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Rainer.M » Montag 10. September 2012, 09:06

Für die Einordnung als Geländewagen muss er ein paar Kriterien erfüllen, wie Watttiefe, Steigfähigkeit etc. Das sind die selben Kriterien, die es unseren Fahrzeugen erlauben, mit der zulässigen Anhängelast auf das 1,5-fache Fahrzeuggewicht zu gehen oder eine Winde anzubauen.
4. Fahrzeuge der obengenannten Klassen M und N, die unter den in Abschnitt 4.4 genannten Ladungs- und Prüfbedingungen und nach den Definitionen und Abbildungen in Abschnitt 4.5 als Fahrzeuge für den Einsatz abseits der Strasse gelten (Geländefahrzeuge).
4.1. Fahrzeuge der Klasse N1 mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 2 Tonnen und Fahrzeuge der Klasse M1 gelten als Geländefahrzeuge, wenn sie wie folgt ausgestattet sind:
- mit mindestens einer Vorderachse und mindestens einer Hinterachse, die so ausgelegt sind, daß sie gleichzeitig angetrieben werden können, wobei der Antrieb einer Achse abschaltbar sein kann;
- mit mindestens einer Differentialsperre oder mindestens einer Einrichtung, die eine ähnliche Wirkung gewährleistet; und wenn sie als Einzelfahrzeug eine Steigung von 30 % überwinden können, nachgewiesen durch Rechnung.
Ausserdem müssen sie mindestens fünf der folgenden sechs Anforderungen erfuellen:
- Der vordere Überhangwinkel muß mindestens 25 Grad betragen,
- der hintere Überhangwinkel muß mindestens 20 Grad betragen,
- der Rampenwinkel muß mindestens 20 Grad betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Vorderachse muß mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Hinterachse muß mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit zwischen den Achsen muß mindestens 200 mm betragen.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9206
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Asconajuenger » Samstag 17. November 2012, 00:35

Ich hab mir das mal wie folgt zusammengestellt zum Ausdrücken:

Ausnahme Kugelkopfhöhe bei Anhängerkupplungen für Geländewagen laut EU Richtlinie 94/20EG Anhang VII 2.1.1:

Kupplungskugeln mit Halterung müssen bei ihrem Anbau an einem
Fahrzeugtyp der Klasse M1, der Klasse M2 unter 3,5 Tonnen und der
Klasse N1 den Freiraum und die Höhenmaße der Abbildung 30 einhalten.
Diese Anforderung gilt nicht für Geländefahrzeuge im Sinne des
Anhangs II der Richtlinie 92/53/EWG.

Als Geländefahrzeug gilt laut Anhangs II der Richtlinie 92/53/EWG:

4.1. [...] Fahrzeuge der Klasse M1 gelten als Geländefahrzeuge, wenn sie wie folgt ausgestattet sind:
• mit mindestens einer Vorderachse und mindestens einer Hinterachse, die so ausgelegt sind, dass sie gleichzeitig angetrieben werden können, wobei der Antrieb einer Achse abschaltbar sein kann;
• mit mindestens einer Differentialsperre oder mindestens einer Einrichtung, die eine ähnliche Wirkung gewährleistet; und wenn sie als Einzelfahrzeug eine Steigung von 30 % überwinden können, nachgewiesen durch Rechnung.
• Außerdem müssen sie mindestens fünf der folgenden sechs Anforderungen erfüllen:
- Der vordere Überhangwinkel muss mindestens 25 Grad betragen,
- der hintere Überhangwinkel muss mindestens 20 Grad betragen,
- der Rampenwinkel muss mindestens 20 Grad betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Vorderachse muss mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Hinterachse muss mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit zwischen den Achsen muss mindestens 200 mm betragen.

Benutzeravatar
Lukray
Überrollkäfigtester
Beiträge: 976
Registriert: Dienstag 3. Oktober 2006, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Gelän

Beitrag von Lukray » Samstag 17. November 2012, 01:34

Asconajuenger hat geschrieben:Ich hab mir das mal wie folgt zusammengestellt zum Ausdrücken:

Ausnahme Kugelkopfhöhe bei Anhängerkupplungen für Geländewagen laut EU Richtlinie 94/20EG Anhang VII 2.1.1:

Kupplungskugeln mit Halterung müssen bei ihrem Anbau an einem
Fahrzeugtyp der Klasse M1, der Klasse M2 unter 3,5 Tonnen und der
Klasse N1 den Freiraum und die Höhenmaße der Abbildung 30 einhalten.
Diese Anforderung gilt nicht für Geländefahrzeuge im Sinne des
Anhangs II der Richtlinie 92/53/EWG.

Als Geländefahrzeug gilt laut Anhangs II der Richtlinie 92/53/EWG:

4.1. [...] Fahrzeuge der Klasse M1 gelten als Geländefahrzeuge, wenn sie wie folgt ausgestattet sind:
• mit mindestens einer Vorderachse und mindestens einer Hinterachse, die so ausgelegt sind, dass sie gleichzeitig angetrieben werden können, wobei der Antrieb einer Achse abschaltbar sein kann;
mit mindestens einer Differentialsperre oder mindestens einer Einrichtung, die eine ähnliche Wirkung gewährleistet; und wenn sie als Einzelfahrzeug eine Steigung von 30 % überwinden können, nachgewiesen durch Rechnung.
• Außerdem müssen sie mindestens fünf der folgenden sechs Anforderungen erfüllen:
- Der vordere Überhangwinkel muss mindestens 25 Grad betragen,
- der hintere Überhangwinkel muss mindestens 20 Grad betragen,
- der Rampenwinkel muss mindestens 20 Grad betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Vorderachse muss mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit unter der Hinterachse muss mindestens 180 mm betragen,
- die Bodenfreiheit zwischen den Achsen muss mindestens 200 mm betragen.
Lt. dieser Definition sind alle Frontis ohne teilsperrendes Differenzial keine Geländewagen :funny: :frech: :ironie:
Alle sagten, daß geht nicht !!!
Da kam Einer, der wußte das nicht und hat´s gemacht!

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1230
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Wilddieb » Samstag 17. November 2012, 08:26

Falsch,
der Frontera hat duch den zuschalt Allradantrieb einen starren Durchtrieb zwischen Vorder- und Hinterachse, das entspricht einer 100%igen Differentialsperre.
Das ist mit "... die eine ähnliche Wirkung gewährleistet ..." gemeint.

Angefügt nach 3 Minuten:

Falsch,
der Frontera hat duch den zuschalt Allradantrieb einen starren Durchtrieb zwischen Vorder- und Hinterachse, das entspricht einer 100%igen Differentialsperre.
Das ist mit "... die eine ähnliche Wirkung gewährleistet ..." gemeint.
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9206
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Asconajuenger » Montag 19. November 2012, 11:09

Die Einrichtung mit ähnlicher Wirkung zur Überwindung einer 30% Steigung is meiner Meinung nach die Untersetzung! :wink:
Und das schafft er locker!

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5524
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Rainer.M » Montag 19. November 2012, 11:24

Nö, das sind zwei getrennte Punkte: als Fahrzeug muss er die 30% packen und er muss eine Diffsperre oder was Ähnliches haben( z.B. ein Eingriff über die Bremsen)

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9206
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Asconajuenger » Montag 19. November 2012, 11:33

Steht aber im selben Punkt.Und gehört somit zusammen!

Benutzeravatar
Panzerknacker
Entenkiller
Beiträge: 1723
Registriert: Mittwoch 26. März 2003, 17:52
Wohnort: Darmstadt
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

AW: Anhängerhupplung (AHK) ausnahme Montageöhe bei Geländewa

Beitrag von Panzerknacker » Donnerstag 22. November 2012, 21:23

Solange mein Chef so tut als ob er mich gut bezahlt, solange tue ich so als ob ich gut arbeite!

DarkMax - D-Max 2,5, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild
DarkStar - Frontera B RS 2,2DTI, OME, 265/70R16(AT), 2WD-Low Bild

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste