Fronti Tüv fertig machen.

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: karman911, Der Ralf

Antworten
Benutzeravatar
ahnungsloser
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1176
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 18:46
Fahrzeug: Frontera Sport 2,0 Bj 93
Wohnort: 55743 idar Oberstein

Fronti Tüv fertig machen.

Beitrag von ahnungsloser » Donnerstag 25. November 2021, 20:32

Sodele
Es ist einiges zu machen für den Tüv. Vorgestern erstmal
neue Verteilerkappe und Läufer. Dann noch neue Kerzen.
Für 95000 km sahen die alten nicht schlecht aus.
Bild

Bild

Bild

Die Verteilerkappe mit Läufer wechseln ist beim 2Liter Sport echt
ne Fummelei. aber hat geklappt.

Heute wollte ich Ölwechsel und Filterwechsel machen,und den
Motor von unten saubermachen. Meiner sabbert ein bißchen.
Also beide Unterfahrschutzbleche weg. Das hintere ging gut weg.
Aber das vordere. Das war ne Katastrophe. Die zwei Schrauben von vorne
waren absolut kein Problem. Aber die mittlere von unten. Die
Schweißmutter, die im Rahmen sitzt. 4 - 5 mm ging sie Los. dann
ist im Rahmen die Schweißmutter losgerissen. JETZT WAS MACHEN
Man kommt nicht bei. Nach langem Überlegen habe ich die
Schleifhexe genommen, und mit einer Trennscheibe einen waagerechten
Schlitz reingeschnitten. Dann ein Sägeblatt durchgeschoben und wieder in
die Eisensäge eingespannt 90 Grad verdreht. jetzt konnte ich die verflixte
Schraube durchsägen. Die Schweißmutter kann drin bleiben. Stört mich nicht.
Der Unterfahrschutz hält auch mit den 2 äusseren Schrauben. Ach ja fast vergessen,
die Stoßstange musste dazu auch ab. Natürlech rechts und linke je eine
Schraube abgerissen. Werden ausgebohrt und neue rein.
Bild

Bild

Bild

Bild

Den Schlitz kann man lassen. Nachher nicht zu sehen Stoßstange davor.
Ich werde ihn aber zuschweißen und die Bleche neu Lackieren.
Das wars für heute, morgen gehts weiter.
mfg der ahnungslose Harald

Es gibt am Fronti viel zu schrauben, tun wir´s ihm an.

Benutzeravatar
ahnungsloser
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1176
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 18:46
Fahrzeug: Frontera Sport 2,0 Bj 93
Wohnort: 55743 idar Oberstein

Re: Fronti Tüv fertig machen.

Beitrag von ahnungsloser » Sonntag 28. November 2021, 19:42

So ihr Leute

jetzt ein kurzer Erfahrungsbericht über die
geklebten Achsmanschetten.
Vor 2 Jahren habe ich zum Tüv vorne rechts
eine neue reinmachen müssen. Hatte damals
eine zum kleben genommen. Jetzt nach 2 Jahren
mußte ich sie erneuern. Aber nur, weil ich meinen
Fronti als Jagdauto artgerecht halte. das heist, ich fahre nicht nur
auf den Waldwegen, sondern richtig rein, dahin wo es
weh tut. Rein ind die Kahlschläge, über alles rüber, was da
kommt und rumliegt. Da muss irgendein Ast gelegen haben.
An dem habe ich mir die rechte geklebte Achsmanschette
weg gerissen. Also gestern raus und ne neue rein.
Seht euch die Klebenaht an. Sitzt und hält immer noch
einwandfrei. Die Manschette hat 35000 km gehalten und
ist an der großen Schelle abgerissen. Aber wie gesagt, nur
durch Fremdeinwirkung. Habe heute wieder Klebemanschetten
eingebaut. Leute, im normalen Gebrauch halten sie wirklich
gut und lange.
Bild
Ihr könnt bedenkenlos darauf zurückgreifen und euch die Quälerei mit
den Antriebswellen ersparen.
Ich bin sehr zufrieden damit.
mfg der ahnungslose Harald

Es gibt am Fronti viel zu schrauben, tun wir´s ihm an.

BUSsybär
Luftdruckprüfer
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 13. März 2018, 12:27
Fahrzeug: Frontera 2.2 DTI 16V
Wohnort: Peine

Re: Fronti Tüv fertig machen.

Beitrag von BUSsybär » Montag 29. November 2021, 10:47

Moin

Danke für die Erfahrung, im wahrsten SInne :)

Mfg Joerg

dieselfalk
Chefmechaniker
Beiträge: 165
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2018, 10:05
Fahrzeug: Frontera B 2.2 RS 16V
Wohnort: Reichshof

Re: Fronti Tüv fertig machen.

Beitrag von dieselfalk » Montag 29. November 2021, 19:43

Kannst du uns noch deinen Lieferanten, Typ und Grösse mitteilen?

Benutzeravatar
ahnungsloser
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1176
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 18:46
Fahrzeug: Frontera Sport 2,0 Bj 93
Wohnort: 55743 idar Oberstein

Re: Fronti Tüv fertig machen.

Beitrag von ahnungsloser » Dienstag 30. November 2021, 11:25

Moin
@
Dieselfalk
Gib mal im Netz ein. Achsmanschetten zu kleben.
Du wirst staunen, wieviel da Kommt.
Es gibt viele verschiedene Marken.
Artec - Triscan - von Febi Bilstein und andere
Tun sich alle nicht weh. Ich habe die von Artec verbaut.
Der kleine Durchmesser von 19 - 25 mm
Der große Durchmesser bis 120 mm.
Kannst du aber von beiden Seiten kürzen um sie dem
Durchmesser anzupassen. Wenn sie etwas zu klein sind
am kleinen Ende, macht es nix.Mit Heißluftfön etwas warm machen. Dann
kannst sie etwas ziehen. Wenn der Durchmesser
etwas zu groß sein sollte, kannst du aus ne altem Fahrradschlauch
einen Streifen schneiden und einkleben.
Die Manschetten von Artec bekommst du bei Bandel Automobiltechnik
Auch bei Amazon kannst du Klebemanschetten bekommen.
Brauchst keine Vorkasse, geht auch auf Rechnung.
Habe mit 3 Tassen Kaffee rund 1,5 Stunden pro Seite gebraucht.
Sollte kein Kleber dabei sein, kannst du normalen Sekundenkleber
nehmen. Ich habe den Kleber in Gelform von der Firma Petec genommen.
Hat den Vorteil, läßt sich sauber auftragen, weil er nicht tropft.
Kleben aber immer nur Stück für Stück. Sonst gibt es Schiffbruch.
Viel Erfolg wünsche ich dir.
mfg der ahnungslose Harald

Es gibt am Fronti viel zu schrauben, tun wir´s ihm an.

dieselfalk
Chefmechaniker
Beiträge: 165
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2018, 10:05
Fahrzeug: Frontera B 2.2 RS 16V
Wohnort: Reichshof

Re: Fronti Tüv fertig machen.

Beitrag von dieselfalk » Dienstag 30. November 2021, 20:30

Noch sind sie nicht durch, aber stark rissig, deshalb schon die Nachfrage.
Danke für die ausführliche Info. :D :D

robert36
Luftdruckprüfer
Beiträge: 74
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 13:52
Fahrzeug: Frontera 2,2 DTI
Wohnort: Gerasdorf

Re: Fronti Tüv fertig machen.

Beitrag von robert36 » Mittwoch 1. Dezember 2021, 22:47

Ich habe meine damals bei www.maiers-parts. de bestellt. Ich glaube es war die EasyBoot80. Ich habe aber noch eine auf Reserve, ich könnte sicherheitshalber nachsehen, wenn es von interesse ist.
Halten super!

Gruß aus Wien
Robert

Antworten