Bremsen Freilaufnarben und andere Problemstellen

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
zoidbaer
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 10:37
Fahrzeug: Frontera B 2.2DTi lang
Wohnort: 79429

Bremsen Freilaufnarben und andere Problemstellen

Beitrag von zoidbaer » Freitag 16. Oktober 2020, 13:10

Hallo.
Ich habe seit kurzem einen b frontera. Hinten have ich die Bremsen schon gemacht und auch den Wärmetauscher von der Heizung habe ich getauscht, das war ein Spaß :ironie: .
Mijn habe ich festgestellt, dass die spritz Schutz Bleche komplett weg gegammelt sind gibt es so etwas noch irgendwo, habe auf eBay nix gefunden.
Außerdem habe ich jetzt seit einiger Zeit, dass ich beim Fahren plötzlich ein ganz fieses getauscht habe, könnte ein Abs Sensor sein, der am Zahn Kranz kratzt ich bin nicht sicher, klingt furchtbar. Außerdem habe ich die Vermutung, dass die Freilauf Narben nicht mehr frei schalten. Kann das sein?

Benutzeravatar
Katana750
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 21:18
Fahrzeug: Frontera B Sport 3.2 V6
Wohnort: 65468 Trebur

Re: Bremsen Freilaufnarben und andere Problemstellen

Beitrag von Katana750 » Freitag 16. Oktober 2020, 19:20

Hallo erstmal,
der Fronti B hat keine Freilaufnaben, der Kraftschluss wird über ein Stellglied an der Vorderachse hergestellt.
Das Geräusch kann von den Radlagern oder auch von den Nadellagern der Antriebswelle im Achsschenkel stammen.
Auch sollen wohl auch schon Achswellengelenke kaputt gewesen sein.


Gruß Hotte

zoidbaer
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 10:37
Fahrzeug: Frontera B 2.2DTi lang
Wohnort: 79429

Re: Bremsen Freilaufnarben und andere Problemstellen

Beitrag von zoidbaer » Freitag 16. Oktober 2020, 22:06

Ah. Okay wieder etwas gelernt. Ja könnte ein Lager sein, das durch ist. Oder trocken läuft. Die Räder hatte ich oben, da hatte ich kein Spiel gespürt. Es tritt auch nur sporadisch auf, und gefühlt nur in kurvigen Strecken bergauf. Ich habe schon den Gang raus gemacht während das Geräusch Bestand und es kommt definitiv nicht vom Motor, ist aber in Intensität geschwindigkeitsabhängig. Welche Lager meinst du soll ich Mal ansehen, bzw tauschen?
Gefühlt kommt es von vorne rechts, aber genau ist das schwer zu sagen.

zoidbaer
Frischfleisch
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. September 2020, 10:37
Fahrzeug: Frontera B 2.2DTi lang
Wohnort: 79429

Re: Bremsen Freilaufnarben und andere Problemstellen

Beitrag von zoidbaer » Sonntag 18. Oktober 2020, 16:15

Also ich habe mir das noch Mal genauer angesehen, und die linke Antriebswelle hat Spiel, heißt man kann ihn hin und her Drehen im Stand. Rechts ist dies nicht der Fall. Ich bin mir nicht sicher inwiefern das normal ist. Vielleicht ist das Gelenk da defekt? Aber auch die Radlager scheinen etwas Spiel zu haben. Könnte also alles sein.

Antworten