Frontschutzbügel - ABE gesucht

Hier könnt Ihr alles zum Thema Tuning, Zubehör und Umbau posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7218
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 9. März 2016, 08:59

Ja Bild wäre gut und das Ausstattungsschild an der Spritzwand bitte auch fotografiern und einstellen.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
GF-Performance
Geröllchampion
Beiträge: 206
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 03:20
Fahrzeug: ´99er Frontera B lang 2.2dti, ´92er BMW E30 335i Cabrio, ´02er Yamaha R1 RN09
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von GF-Performance » Samstag 18. Juni 2016, 04:37

Altbestand zählt.. gab nur Irmscher und Cobra original (also ab FOH) oder.. hmm
Manchmal wurde nur die Fahrzeuglänge im Schein korrigiert.. mal messen.. im Zweifel diskutieren bis auf´s Messer dass er original ist.. :funny:
Eintragen kannste in jedem Fall vergessen, es sei denn es ist so neumodischer Fußgängerschutzbügel.. mit "Sollbruchstelle".. die gibt´s wiederum mit ABE..

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5627
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Rainer.M » Samstag 18. Juni 2016, 07:41

Altbestand( alte abe) zählt aber nur beim Fahrzeug. Bei den bügeln wurden alle alten abe zurückgezogen/ungültig. Dran darf nur noch, was entweder teil der fahrzeug-be geworden ist( serieteil oder irgendwann mal eingetragen) oder was eine neue abe hat(inkl. Fußgängerschutz)

Benutzeravatar
karman911
Moderator
Beiträge: 9669
Registriert: Montag 18. Juli 2005, 00:01
Fahrzeug: dodge ram 5,7
Wohnort: berlin

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von karman911 » Samstag 18. Juni 2016, 16:33

Rainer.M hat geschrieben: Bei den bügeln wurden alle alten abe zurückgezogen/ungültig.
wo steht das? und vor allem wie soll ein solcher rückruf stattfinden??? :crazy:

ich habe einen bügel von romik mit abe........mich hat keiner angeschrieben das die ungültig geworden ist....... :anim:
nur wer sich hohe ziele setzt, kann auch großes erreichen
suche; blaugetönte frontscheibe mit blaukeil für frontera a
wer viele fragen stellt, bekommt viele antworten.......auch die, die er nicht hören wollte

Wolf 1

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Wolf 1 » Sonntag 19. Juni 2016, 07:09

wenn ich mich richtig erinner, sind in der Opel Bedienungsanleitung (Frontera B) versch. Modelle aufgeführt.
Beim RS ist eine andere Fahrzeuglänge wg. des Bügels eingetragen.

Benutzeravatar
Aquis73
Kühlerfigur
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2016, 10:51
Fahrzeug: Opel Frontera B 3,2 V6 BJ 2000 (Schaltgetriebe)
Wohnort: 41068 Mönchengladbach

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Aquis73 » Freitag 17. November 2017, 11:28

Hallo zusammen,
ich habe einen Orginal Frontbügel von Opel

Opel-Nummer: 1402400
GM-Nummer: 91143010

Hat jemand von euch noch eine ABE mit der Nr. F 933 (Prüfbericht FTP 91 / 2004 / 00 / 28) von dem Teil oder weiss wo ich sowas her bekommen kann.
Hab schon einiges im Netz gesucht, diverses Zeug gefunden aber die ABE nur als Bild.

In der ABE steht nur Frontera drin, würde ich die auch am Fronter B fahren können, sieht recht imposant mit Zusatzscheinwerfern aus.

Vorab schon mal Danke für´s schauen.

Gruß Richard
Opel Frontera B 3,2 V6 BJ 2000 Edition 2000.
Schaltgetriebe
Prins Gasanlage (Unterflurtank und Zusatztank im Kofferraum verbaut)

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5627
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Rainer.M » Freitag 17. November 2017, 13:30

F933 ist die Abe des alten fronteras. Deshalb steht da sinnigerweise auch frontera drin.

Die optional ab Werk erhältlichen Bügel sind damals mit dem Fahrzeug zusammen geprüft worden, so wie zum Beispiel auch verschiedene Räder oder verschiedene Motoren.

jakob-jt
Kühlerfigur
Beiträge: 16
Registriert: Samstag 2. Dezember 2017, 18:36
Fahrzeug: Frontera a 2.4
Wohnort: 96052

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von jakob-jt » Sonntag 10. Dezember 2017, 14:25

Eine Kopie der Abe wäre für mich auch perfekt!

Ricardo
Frischfleisch
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 21. Juli 2019, 11:26
Fahrzeug: Opel fronti a
Wohnort: 21782 Bülkau

Re: ABE Frontbügel

Beitrag von Ricardo » Sonntag 21. Juli 2019, 11:35

bukarest hat geschrieben:
Freitag 23. Juni 2006, 16:23
Hallo Happy!!

Ich bin im Besitz des Guthaben. Wenn du es trotzdem der neuen Bestimmungen brauchst kann ich dir eine Kopie schicken.

Gruß

Peter
Moin moin ich brauche dringend ein gutachten wenn du mir das per E-Mail zuschicken würdest wäre echt ne Bombe
Vielen Dank im voraus Gruss Ricardo

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5627
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Frontschutzbügel - ABE gesucht

Beitrag von Rainer.M » Sonntag 21. Juli 2019, 14:12

Nützt dir nix. Die alten abe sind zurückgerufen und den alten Gutachten fehlt der Nachweis zu den aktuell nötigen Prüfungen. Daher kannst du auf dieser Basis nix mehr eintragen lassen. Du darfst nur bügel anbauen, die bereits Teil der bestehenden Betriebserlaubnis des Fahrzeuges sind(ab Werk oder zu einem früheren Zeitpunkt ergänzt) oder eben alle aktuell nötigen Vorraussetzungen erfüllen(Personenschutz-Bügel).

Geh mit dem Prüfer die fahrzeug-abe durch. In einem der Anhänge sind die mitgeprüften Frontschutzsysteme beschrieben. Diese darfst du jederzeit "fachgerecht" anbauen. Bei manchen alten Fahrzeug wird es einem da leicht gemacht, indem da nur der Verweis auf eine bestimmte Beschaffenheit steht. Dort darfst du dann alles, auch selbstgebaut, was die genannten Bedingungen erfüllt. Später gibt es dann häufiger nur noch ganz konkret aufgelistete Teilenummern. Dann geht nix anderes mehr als genau diese...

Antworten