Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 5. Mai 2019, 16:24

Moin Sterni,

Dichtring gibt es noch sogar als Satz von Febest .... spart man glatt 200.- euro pro seite im Gegensatz zum FOH.
https://www.ebay.de/itm/REPARATURSATZ-F ... ctupt=true

Wenn die Dichtlippe oder das Nadellager ein wech hat läuft die welle ein und die bekommst nicht mehr so einfach auch gebraucht nicht, darum würde ich das aufjedenfall mitmachen

Grüße
Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Sterni
Geröllchampion
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Sterni » Sonntag 5. Mai 2019, 16:55

Da hast Du recht. Bei dem Preis auf jeden Fall.
Meine linke Welle war schon nach 70 Tkm und 4 Jahren schrottreif. Wahrscheinlich ein Montagefehler im Werk.
Kulanz: Fehlanzeige!
Kosten insgesamt über 2000 DM, davon nur das Gelenk 1134 DM.
Seither kontrolliere ich die Abdichtung regelmäßig!

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Mittwoch 8. Mai 2019, 12:26

Hallo Ralf

Von dem Dichtringsatz brauch ich 1 oder 2 ?

So alle teile bisher bestellt bis auf die Querlenkerlager und Radlager.

Bei Departo.de bestellt war im Vergleich zu eBay und kfzteile günstiger muss ich sagen im Vergleich.

Gruß

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 9. Mai 2019, 09:06

Moin Josef,

davon brauchst du 2 Sätze .

Die links die ich setze sind Grundsätzlich keine Kaufempfehlung sondern dienen der der Veranschaulichkeit.
Wer was wo zu welchen Preis und in welcher Qaulität kauft muss jeder selber wissen.

Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Donnerstag 9. Mai 2019, 15:24

Hey Ralf
Ja klar ich find das auch super Dan kann ich das Bildchen verstehen

Ja habe jetzt das meiste von febi und meyle damit hatte ich seit her immer gute Erfahrungen

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Freitag 10. Mai 2019, 14:55

Hallo
Ist das das selbe wie oben in dem link ?
Bin gerade ein wenig überfordert mit dieser Dichtung
Gehört an das Achschenklager?

https://www.ebay.de/itm/FEBI-BILSTEIN-L ... SwM8Ncgq19

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Freitag 10. Mai 2019, 16:51

Moin Josef,

also das ist nicht das gleiche ... wenn die Lager passen sollten bei deinem Campo dann sind das wahrscheinlich die Lager mit Dichtung für die Innenwellen. solange kein difföl austritt würde ich tunlichst die Finger davon lassen.

Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Mittwoch 22. Mai 2019, 16:53

Hallo Ralf

Ich bräuchte nochmal dein Rat da ich dazu Nix detailliertes find oder zu blöd dafür bin.

Rahmen wird komplett entrostet

Mit was genau behandel ich ihn nun Danach und welche Menge von welchem Produkt
Wäre froh über genaue Angaben.

Gruß
Jo

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 22. Mai 2019, 17:32

Moin Josef,

ist ja immer so ein bischen Glaubensache der ein schwört auf dies der andere auf das ich selber würde eine normale Grundierung auftragen und dann 2x mit Branto Kurox 3in 1 Streichen oder spritzen. Wenn alles gut getrocknet ist noch Wachsen von aussen und innen.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Mittwoch 22. Mai 2019, 17:33

Und innen nur wachsen ?

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Mittwoch 22. Mai 2019, 20:09

Welche Grundierung und wie viel brauch ich da für ein Rahmen?

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 23. Mai 2019, 10:12

Welchen Hersteller du nimmst ist doch egal.
Ich würde eine Rostschutzgrundierung mit Zinkphosphat nehmen ... 2,5l sollten gut ausreichend sein .

Brantho würde ich 2 verschiedene Farben nehmen damit man sieht ob alles 2 x gestrichen worden ist z.B. erst grau und nach durchtrocknung Schwarz als Decklack.

und ja innen nur wachsen ... z.B. mit Mike Sanders oder ähnlichen ...wie willst du den den Rahmen von innen lackieren :crazy:
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Donnerstag 23. Mai 2019, 13:04

Ok perfekt und Farbe auch jeweils 2,5liter ne spezielle Farbe oder iwas als Steinschutz noch?
Ja klar wie macht man das innen im Rahmen dachte vllt gibts iergendwelche Geheimtipps... :p

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 23. Mai 2019, 14:31

Josef .... :crazy: liest du das eigentlich was ich schreibe oder überfliegst du das nur ... wie die Farbe heißt steht schon 2x im Text.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Donnerstag 23. Mai 2019, 22:09

Doch klar less ich das
Tut mir leid bin wirklich Amateur
Zum bestellen brauch ich leider ne genaue Bezeichnung
Auch für die Grundierung wenn ich nach Zink Grundierungen such im Netz bekomm ich 100 verschiedene zum Streichen zum sprühen etc...
2k , 4K und und und

Wollt nicht nerven srry

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Freitag 24. Mai 2019, 08:12

Moin Josef,

eine gute Seite auch um was zu lernen ist das hier .... https://www.korrosionsschutz-depot.de/

die haben auch alle Produke da z.B. ... https://www.korrosionsschutz-depot.de/r ... r-ergiebig (sau teuer aber gut)

und die Farbe auch .... https://www.korrosionsschutz-depot.de/r ... rrux-3in1/

desweitern gibt es dort alle möglichen Wachse für den Hohlraum und diverse Werkzeuge, viele Anleitungen und Erklärungen und wenn man da anruft und die haben nicht gerade Streß beraten die einen auch sehr freundlich am Telefon.

Von den Mengen her würde ich jeweils 2-2.5 L einplanen das sollte eigentlich reichen. Kommt ja auch ein bischen drauf an ob man das pinselt oder mit der Lackierpistoleaufbringt.

Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Sterni
Geröllchampion
Beiträge: 239
Registriert: Donnerstag 10. Juli 2014, 22:42
Fahrzeug: Opel Campo 3.1 SZM
Wohnort: Sachsen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Sterni » Freitag 24. Mai 2019, 08:25

Streichen ist auf jeden Fall besser als Spritzen. Man erreicht höhere Schichtdicken und kann Poren, Kanten,.... mit dem Pinsel schön "eintitschen".
Außerdem spart man Farbe und kann es fast überall machen, da ja kein Farbnebel entsteht.
Ich behandle alles rostige grundsätzlich erst einmal mit Brunox epoxy zum Streichen: https://brunox.swiss/index.php/produkte/epoxy

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5596
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Rainer.M » Montag 27. Mai 2019, 09:46

Nur mal so, wie bringst du höhere Schichtdicken und "Kanten eintitschen" mit Farbe sparen zusammen?

Und der Nebel muss je nach Technik kaum Verlust bedeuten. Ein wenig elektrisches Feld und es geht nahezu nichts mehr daneben.

Dafür kannst du ganz im Gegenteil mit einer falschen Technik dir das Rostproblem mit deiner Farbe direkt wieder einbauen. So bringen einige Lacke bei zu dickem Auftrag Wasser erst wieder aufs Metall, umhüllen das, so das es nicht abtrocknet und bilden mit den verbliebenen Resten vorheriger Arbeitsschritte dann noch chemische verbindungen, die das Metall aktiv angreifen. Und falls du es nicht glaubst, schau dir mal die tauchgelackten teile beim Campo oder a-frontera genauer an.

Von daher, der Lack gehört nach Herstellerspezifikation verarbeitet. Wenn du pinseln und Rollen willst, dann solltest du auch einen Lack nehmen, der so verarbeitet werden soll. Bzw. wenn du Pistolenlack anmischen lässt, dann solltest du den nicht mit dem Pinsel verarbeiten...

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9366
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 30. Mai 2019, 22:02

Man kann fast alle Lacke verdünnen, so das man so mit der Pistole verarbeiten kann.
Wüsste auch keinen, der das Herstellerseitig verbietet.
Verdünnten Lack, streichen ist aber nix, da versaust einfach Zuviel.
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

Bambusbaum
Kühlerfigur
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 08:24
Fahrzeug: Opel campo
Wohnort: Würzburg

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Bambusbaum » Freitag 14. Juni 2019, 18:58

Hallo Ralf

Vielen Dank für die links ist sehr hilfreich
Mein Campo ist nun heute in Marokko in der Werkstatt angekommen und am Montag gehts jetzt endlich los
Ich halte euch bei Interesse gerne auf dem laufenden

Jetzt hätte ich aber nochmal eine Frage hat jemand Erfahrung und es schon mal gemacht eine Klimaanlage nachzurüsten? Im inneren des Fahrzeug gibt es nämlich den Platz für den Knopf mit der Aufschrift für die Klima

Lg

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7189
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Opel Campo wiederaufbau und Kipper

Beitrag von Der Ralf » Freitag 14. Juni 2019, 23:17

Moin Josef,

schön das es voran geht und ja mich würde das sehr Interressieren was die in Afrika mit deinen Auto machen ... gene auh mit vielen Fotos.

Klimaanlage nachrüsten geht ist abe schon ein wenig Aufwand. Ein Freund hat gerade eine für den Campo zu verkaufen da fehlt nur der Klimakompressor sonst sind wohl alle Teile dabei.

Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Antworten