Dämpfer Verlängerung

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
tspechti36
Frischfleisch
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 21. Juli 2019, 18:53
Fahrzeug: Frontera B
Wohnort: 16909

Dämpfer Verlängerung

Beitrag von tspechti36 » Sonntag 21. Juli 2019, 19:27

Hi Leute ich bin neu hier!!! ich habe ein Problem ich möchte mein Fronti B gerne höherlegen da ich sowieso neue Dämpfer verbauen muss, ist jetzt die Frage bekomme ich welche die schon länger als die Standard Dämpfer sind da ich spacer u. Andere Federn verbauen möchte. Verlängern der Dämpfer geht ja auch aber ehrlich gesagt weiß ich nicht wie wäre cool wenn einer von euch mir das erklären könnte.

commoschrauber
Kühlerfigur
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 20. April 2019, 20:06
Fahrzeug: Opel frontera B 3,2L
Wohnort: 91448 Emskirchen

Re: Dämpfer Verlängerung

Beitrag von commoschrauber » Mittwoch 24. Juli 2019, 22:57

Huhu,
also hab auch erst seit April 2019 einen Fronti, aber Dämpfer verlängern ..naja, ich spinn mal so rum:
vorne könnte man oben die Gewindestange verlängern und länger Gummis einbauen, aber dann müsste auch der Einfederungsanschlaggummi dicker werden, damit der Stoßdämpfer nicht die "mechanische Tiefenbegrenzung" deines Federweges ist, sonst Dämpfer ruckzuck Schrott. Mit TÜV und so hat das warscheinlich natürlich nichts am Hut.
Ich würde lieber längere Dämpfer im Fachhandel kaufen, klar 100,- und mehr pro Dämpfer ist nicht billig, da ist schnell der Wert des Autos überschritten....

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5627
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: Dämpfer Verlängerung

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:31

Vorn ist der Federweg durch die Anschlaggummis auf den tragarmen (oder wie die Teile auch heißen) begrenzt. Deshalb hoppelt es auch, wenn du die Federn zu sehr in die eine oder andere Richtung verdrehst. Das heißt, vorn bringen längere Dämpfer oder irgend eine Veränderung durch spacer etc. gar nichts, solange du nicht die gesamte Geometrie änderst. Und falls du das machst und kannst, dann sind passende Dämpfer wahrscheinlich deine geringste Sorge.

Hinten ist es ähnlich. Wenn du längere Federn einsetzt, dann sind längere Dämpfer sicher sinnvoll. Wenn du die karre aber nur mit steiferen Federn anhebst(A-federn), dann hat sich am Federweg nix getan und es gibt keinen Grund, die Dämpfer anzupassen. Und wenn du mit bezüglich des federwegs totem Material die Mittellage verschiebst(Federspacer), dann reicht es auch, die Mittellage des dämpfers ebenso mit einer Art Verlängerung der Dämpfer oder durch die Veränderung der Befestigung anzupassen. Mehr Federweg und damit einen Grund für längere Dämpfer bringen die Federspacer ja gerade nicht. Es ist nur häufiger hinsichtlich TÜV einfacher, wenn längere Dämpfer statt zusätzliche Abstandsstücke montiert sind...

Antworten